Eltern

Ein regelmäßiger Austausch mit allen Eltern ist für unsere Arbeit äußerst wichtig.

Wir verstehen uns als familienergänzende Einrichtung, deshalb ist es ein Gewinn für uns und die Familien, wenn wir unsere Zusammenarbeit als Erziehungspartnerschaft verstehen.

Wir freuen uns sehr, wenn möglichst viele an unseren Veranstaltungen wie Elternabenden, Feste und Aktionen teilnehmen, so kann eine gute Identifikation mit unserer Montessori-Kinderkrippe entstehen.

Gespräche zwischen Eltern und Pädagoginnen

Wir Pädagoginnen haben zusammen mit den Eltern dasselbe Ziel: Ihr Kind soll sich in der Krippe geborgen und gut aufgehoben fühlen.
Die Eltern sind nicht nur in der Eingewöhnungszeit aktiv in der Kinderkrippe gegenwärtig. Sie beteiligen sich während der gesamten Krippenzeit Ihres Kindes am Geschehen der Krippe und wir machen das Leben in der Krippe transparent für die Eltern in der Zeit, in der wir das Kind betreuen.

Dies geschieht durch regelmäßige Einstellung von Fotos in unseren Fotorahmen in der Garderobe. Diese Fotos können immer heruntergeladen werden.

Durch Tür- und Angelgespräche, die immer Zeit geben, für einen kurzen Austausch einer neuen Situationen in der Familie oder in der Kinderkrippe. Sie sind im täglichen Umgang mit dem Kind enorm wichtig.

Große Bedeutung bei der gemeinsamen Erziehungsaufgabe der Kinder hat vor allem das halbjährig stattfindende Entwicklungsgespräch. Es werden gemeinsam Beobachtungen über das Kind ausgetauscht, über Bildungsanregungen nachgedacht und gemeinsam Ziele ins Auge gefasst. Dabei orientieren sich die Gesprächspartner an den Stärken des Kindes.

Ganz wichtig ist uns eine Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens.

Elternabende

Die Elternabende sind ein Austausch über Informationen aus der Kinderkrippe, aber auch als Austausch unter den Eltern, auch ein Kennenlernen der Eltern.

Themenwünsche für Elternabende werden gerne aufgenommen, themenbezogenen Elternabende werden angeboten z. B. Montessori-Pädagogik; Montessori – für unsere jungen Kinder; den Kindern Grenzen setzen;

Mithilfe von Eltern

Eltern können gerne bei handwerklichen Arbeiten und bestimmten Anlässen im der Montessori-Kinderkrippe mit gestalten, mithelfen, mitdenken. Wir sind für Vorschläge und Ideen immer offen

Eltern helfen bei Festen und Aktivitäten mit den Kindern mit. Das schafft für die Kinder ein gutes Gemeinschaftsgefühl. Die Mitarbeit ist freiwillig.

Elternbeirat

Der Elternbeirat der Kinderkrippe ist die Vertretung der Eltern der in der Kindertagesstätte aufgenommenen Kinder. Er wird von den Eltern zu Beginn eines jeden Kinderkrippenjahres im September/Oktober gewählt.

Elternbefragung

Wir sind immer offen für Vorschläge und Wünsche der Eltern, möchten auch gerne wissen, wie zufrieden sind die Eltern mit unserer Arbeit sind. Daher gibt es jährlich eine Elternbefragung, die der Elternbeirat zusammen mit uns auswertet.

Hier können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Wenn Sie Interesse an unserer Montessori Kinderkrippe in Pöcking haben, dann schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

 

Kontakt